Proof of concept geglückt - A'MaReNN sammelt eine Million Euro Venture Capital ein.


Italienischer Genuss – neapolitanisches Street Food

Wer Neapel hört, träumt von eingelegten Oliven, frischem Büffelmozzarella, saftiger Salsiccia, gegrillter Aubergine sowie von krossem und dennoch luftigem Brot. Was bislang nur eingeweihten Einheimischen und glücklichen Touristen vergönnt war, kann nun auch in Deutschland genossen werden. Das Zauberwort heißt A´Marenn. Das Konzept des neapolitanischen Street Foods hat bereits die erste Finanzierungshürde von einer Million Euro erfolgreich genommen. Erste Filialen bewirten bereits in Beilstein und Asperg.


Genussvoller Foodporn – Made in Italy

Das Angebot an Street Food wird in Deutschland jeden Tag hochwertiger. Dazu tragen Food Start-ups wie A´Marenn bei. Mit italienischem Street Food, verpackt in einem knusprigen Brötchen, wollen die kreativen Verantwortlichen Gabriele Graziano, Sabine Otto und Pasquale Afflisio  die Quick Service Gastronomie mit Foodporn aus Italien erobern.


Italienisches Street Food bald für ganz Deutschland