Stell Dir vor...Eine Kurzgeschichte für die Pause.




Es ist 12 Uhr mittags und du befindest dich in Neapel. Sitzt gerade auf einer kleinen Mauer mit Blick auf das Meer und spürst die frische Brise Meeresluft, die durch dein Haar weht.

Dein Magen macht sich langsam bemerkbar. Zum Glück hat dir Mamma den „Maccaturo“ mitgegeben.

Du öffnest ihn langsam und kannst dein Lächeln kaum mehr verbergen. Es duftet sofort nach zu Hause, das warme Gefühl von Geborgenheit und Liebe breitet sich aus. Deine Wagen ziehen sich bis zu den Ohren hoch und in deinem Mund läuft langsam Wasser zusammen.

Du hältst ihn mit beiden Händen fest. Wehe du lässt etwas fallen…Mamma hat sie extra zum Schutz in den „Maccaturo“ gepackt.

Aber was genau hältst du in den Händen?

Du hast es gewusst…eine Marenna!

Schaust sie an und beißt herzhaft rein…durch dich strömen die Glücksgefühle und Aromen der alten italienischen Kochkust. Diese Polpette von Mamma…mhh… mit Tomatensoße im knusprigen Brot der Marenna...du schließt die Augen hörst das Meer rauschen und spürst, dass du zu Hause bist.

A’MaReNN Italian Food.

0 Ansichten