Streetfood in Deutschland: Ein Trend zu mehr Abwechslung



Streetfood und Deutschland passt irgendwie nicht ganz so zusammen. Denn denkt man an deutsches Streetfood, dann kommen einem in erster Linie Döner, Currywurst und Pommes in den Sinn. Von Abwechslung und gesundem Essen fehlt jede Spur. Anbieter gibt es zwar an jeder Ecke, aber alle davon bieten mehr oder weniger dasselbe an. Innovation ist selten und auch deshalb umso bemerkenswerter in der bisher eher langweiligen Streetfood Szene der Bundesrepublik.

Sieht man sich beispielsweise zahlreiche Länder in Asien, Südamerika und Afrika an, wünscht man sich deren vielseitiges Street Food Angebot auch in Deutschland. Klar kann man diese Länder und Deutschland nur bedingt vergleichen. Street Food Anbieter an der Straßenseite, wie man sie in vielen der Top Street Food Nationen der Welt findet, sind schon allein gesetzlich in Deutschland nicht vorstellbar.

Doch Street Food ist variabe